Caroline Kutsch - Experientiality

 

Empirically Investigating (Triggers of) Experientiality in Narrative Texts: A Contribution to Cognitive Narratology

In ihrem Dissertationsprojekt widmet sich Caroline Kutsch dem theoretischen Konstrukt der experientiality und untersucht empirisch, welche Arten von Erfahrungen Leser und Leserinnen beim Lesen von narrativen Texten machen, und welche Textmerkmale diese Erfahrungen begünstigen bzw. auslösen können. Zu diesem Zweck führt sie eine Reihe von qualitativen Studien (zum Beispiel Interviews und Lesetagebücher) durch, deren Ergebnisse in ihrer Dissertation zusammengetragen werden und eine Weiterentwicklung des Konzeptes ermöglichen.