Person

Kai Tan

M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet Englischsprachige Literatur- und Kulturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Kognition

Adresse

Kai Tan ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der RWTH Aachen. Sie erhielt ihren Bachelorabschluss in Philosophie und englischer Literatur an der National University of Singapore. Während ihres Bachelorstudiums verbrachte sie ein Jahr als Austauschstudentin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Nach ihrem Abschluss arbeitete Kai Tan fünf Jahre lang als civil servant, vor allem im Bereich des Projekt- und Eventmanagements, bevor sie 2013 an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zurückkehrte, um dort ihren Masterabschluss zu machen. 2016 erhielt sie ihren Master of Arts in Literary Theory and English Literatures. Ihre Abschlussarbeit "(T)Here is the City: Locating the Liminal London in Contemporary British Novels" wurde mit dem Alumni Award durch die Kommission der Philologischen Fakultät an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ausgezeichnet.

Während ihres Studiums war Kai Tan studentische Hilfskraft am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) und assistierte in der Forschung für das DFG-Projekt FA 2153/1-1 "CCTV beyond Surveillance" unter der Leitung von Dr. Nicole Falkenhayner am Englischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Kai Tan unterrichtet englische Literatur an der RWTH Aachen und forscht an ihrer Dissertation über den psychogeographical reader als eine Form des embodied reader. Neben Psychogeography, Urban Studies und Soziologie umfassen ihre Forschungsinteressen zeitgenössische britische Literatur sowie britische Literatur des achtzehnten Jahrhunderts, kognitive Literatur- und Kulturwissenschaften, empirische Literaturwissenschaft und das Genre sowie die Effekte britischer Komödien.

 

Akademischer Lebenslauf

  • seit 04/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet für Englischsprachige Literatur- und Kulturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Kognition, RWTH Aachen
Doktorandin

  • 09/2015-03/2017
    Wissenschaftliche Hilfskraft am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)
  • 01/2015-03/2015
    Wissenschaftliche Hilfskraft für das DFG-Projekt FA 2153/1-1 "CCTV beyond Surveillance" unter der Leitung von Dr. Nicole Falkenhayner, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 10/2013-09/2016
    Master in English Literatures and Literary Studies, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 10/2005-09/2006
    Austauschprogramm (Philosophy and English Literature), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 08/2003-07/2007
    Bachelor of Arts (Philosophy and English Literature), National University of Singapore

Konferenzen/Symposien

Vorgestellte Paper

  • 03/2019 “Immersion and Narrated Environments: Creating Heterotopia through Slow Reading.“ Nordic Summer University Circle 7 Artistic Research | Performing Heterotopia Winter Symposium 2019 Departures, Deviations and Elsewheres, European Humanities University, Vilnius, 7.-10. März 2019.
  • 02/2019 “Unearthing Simultaneity in Urban Narratives: Iain Sinclair’s Dining on Stones or, the Middle Ground (2004) and China Miéville’s The City & The City (2009)” Association of Literary Urban Studies (ALUS) Symposium - Simultaneity in the City, Universität Duisburg-Essen, 15. Februar 2019.
  • 04/2018 “ Narrative Space in Urban Studies and Psychogeographical Writings: A Proposed Study of (Embodied) Metaphors as Triggers of Recipient Emotions. ” 2018 International Conference in Narrative, McGill University, 19.-22. April 2018.
  • 03/2018 “ Reader Situatedness and Embodied Spatial Experiences: Literary Psychogeographical Moments in Will Wiles’s The Care of Wooden Floors. ” You Are Here: An Interdisciplinary Conference on Place, Space, and Embodiment, Creighton University, 23.-24. März 2018.
  • 08/2017 “ Walking/Reading. Experiencing Urban Spaces through Metaphors in Twenty-First-Century British Psychogeographical Novels. ” Summer Course in Narrative Study (SINS), Aarhus University, 30. Juli-04. August 2017.

Workshops/Training Schools

09/2020 “‘Connecting the Dots’: Conceptualising ‘Trace’ in the Nexus of Novels and Readers’ Sensory Imaginings. International Online Workshop.” Johannes Gutenberg Universität, Mainz, 24.-25. September 2020.

08/2018 IGEL Training School in Empirical Methods in Literary Scholarship, RWTH Aachen, 27.-30. August 2018.

06/2018 “Cognitive Literary Studies and the Test of Time: Narrative, Speed, Experience. A Second-Generation Workshop.” Het Pand, Ghent University, Ghent, 11. Juni 2018.

Auszeichnungen/Stipendien

2016
Alumni Award – Kommission der Philologischen Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
für die Masterarbeit “(T)Here is the City: Locating the Liminal London in Contemporary British Novels"

2005
DUO-Singapore Exchange Fellowship Award des Außenministeriums (Ministry of Foreign Affairs), Singapur, für das Austauschprogramm (Philosophy and English Literature) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg