Person

Dipl.-Gyml.

Caroline Kutsch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Anglistische Literaturwissenschaft

Adresse

Caroline Kutsch ist seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Anglistische Literaturwissenschaft und arbeitet aktuell an ihrer Dissertation mit dem Thema “Empirically Investigating (Triggers of) Experientiality in Narrative Texts: A Contribution to Cognitive Narratology”. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Empirische Literaturwissenschaft, Kognitive Ansätze in der Literaturwissenschaft, Feministische Ansätze in der Literaturwissenschaft, Dystopische Literatur und Lyrik.

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 80 93605
Fax: +49 241 80 92656
 

Publikationen

  • Alber, Jan, Caroline Kutsch, und Sven Strasen. "Empirical Literary Studies." Methods of Analysis in Literary Studies, Hrsg. Ansgar Nünning und Vera Nünning, Metzler, im Erscheinen.
  • Kutsch, Caroline. "'It's Fun Escaping into a Different World and Having Your Own Experiences': A Qualitative Interview Study on the Dimensions of Experientiality During Reading." Sonderband der Zeitschrift Anglistik ("Empirical Approaches to Narrative"), erscheint 2020.
  • Kutsch, Caroline, and Sven Strasen. “Models of Experientiality: Or, When Russian Formalism Meets Embodied Cognition and Empirical Literary Studies.” Modelle in der Literatur- und Sprachwissenschaft sowie ihrer Didaktik/Models in Literary Studies and Linguistics. Festschrift für Peter Wenzel, Hrsg. Sven Strasen and Julia Vaeßen, WVT, 2019, pp. 55-80.